Social Media Links

Stereo 3D

 

Die Stereoskopie ist die Wiedergabe von Bildern mit einem räumlichen Eindruck von Tiefe, der physikalisch nicht vorhanden ist. Der räumliche Eindruck entsteht durch den leicht unterschiedlichen Bildwinkel des rechten und linken Auges, die im Gehirn aus beiden zweidimensionalen Bildern zu einem räumlichen Bild verschmelzen.

Im Kino gab es zuerst das Anaglyphenverfahren, das mittels einer Rot-Grün-Brille einen dreidimensionalen Effekt vermittelte. Heute werden hauptsächlich das Shutterverfahren und das 3D-Polarisationssystem verwendet. 

Beim 3D-Polarisationssystem werden die Bilder des Stereobildpaars jeweils im entgegensetzt polarisierten Licht ausgestrahlt. Es befinden sich dazu jeweils entsprechend versetzte Polarisationsfilter vor den Projektionsobjektiven und in den Stereo-3D-Brillen der Betrachter. 

Der Vorteil dieser Projektionstechnik liegt in der hohen Farbtreue der gezeigten Bilder. Nachteile sind zum einen der Lichtabfall durch die verwendeten Filter und der Aufwand für eine notwendige metallisch beschichtete Leinwand. 

Seit 2011 graden wir mit dem Stereo-3D Polarisationssystem der Firma RealD, deren System in über dreivierteln aller Kinos weltweit eingesetzt wird.

Die Umsetzung der Stereo-3D Video-, DVD- und BluRay Master für die Distribution erfolgt ebenfalls in unserem Haus.

 

3D